Der Rinderausbruch bei der Treibjagd

Der Rinderausbruch bei der Treibjagd

Der Jagd­aus­übungs­be­rech­ti­ge als Ver­an­stal­ter und Orga­ni­sa­tor einer gemein­schaft­li­chen Jagd ist dafür ver­ant­wort­lich, dass Drit­te nicht durch jagd­ty­pi­sche Gefah­ren zu Scha­den kom­men. Land­wir­te sind recht­zei­tig zuvor von der beab­sich­tig­ten Treib­jagd zu unter­rich­ten, um ihnen die Mög­lich­keit zum vor­über­ge­hen­den Einstal­len der Tie­re zu geben. Wird dies unter­las­sen und der Land­wirt ver­un­fallt beim

Weiterlesen
Falkenzucht und Pilze

Falkenzucht und Pilze

Ein Fal­ken­züch­ter aus dem Land­kreis Roten­burg bleibt auf sei­nem Scha­den durch den Tod von 48 Zucht­fal­ken sit­zen. Nach einem Urteil des Ober­lan­des­ge­richts Cel­le kann er die­sen Scha­den nicht von dem Betrei­ber einer angren­zen­den Pilz­zucht­farm ersetzt ver­lan­gen. Der Fal­ken­züch­ter hat­te den Betrei­ber der auf dem Nach­bar­grund­stück ange­sie­del­ten Pilz­zucht­farm sowie die Eigen­tü­mer

Weiterlesen
Wildschaden

Wildschaden

Unter Wild­scha­den ver­steht man den Scha­den, den Wild in der Land­wirt­schaft oder der Forst­wirt­schaft ver­ur­sacht. Der Wild­scha­den steht seit jeher im Inter­es­sen­kon­flikt zwi­schen dem Land­wirt bzw. Forst­wirt und dem Jäger. Kla­gen über hohe Wild­schä­den sind bereit aus der karo­lin­gi­schen Zeit des frü­hen Mit­tel­al­ters akten­kun­dig. Seit­dem führt immer wie­der der Wunsch

Weiterlesen
Rabenkrähen und der durch sie verursachte Ernteausfall

Rabenkrähen und der durch sie verursachte Ernteausfall

Es besteht kein Amts­haf­tungs­an­spruch für einen Ern­te­aus­fall durch Raben­krä­hen. Das urteil­te jetzt das Ober­lan­des­ge­richt Karls­ru­he auf die Kla­ge eines Land­wirts, der im Rhein-Neckar-Raum Tabak­pflan­zen anbaut. Der Land­wirt begehr­te vom beklag­ten Bun­des­land Baden-Wür­t­­te­m­berg Scha­dens­er­satz, weil zwei Tage nach der ers­ten Tabak­pflan­zung im Mai 2009 stän­dig min­des­tens 30 Raben­krä­hen auf sei­nem Feld

Weiterlesen