Munitionseinkauf

Muni­ti­ons­ein­kauf

Der Trans­port von Muni­ti­on ist unpro­ble­ma­tisch, solan­ge nur der täg­li­che Jagd­be­darf mit­ge­führt wird. Anders sieht das aller­dings aus, wenn nach einem (Sammel-)Einkauf grö­ße­re Men­gen trans­por­tiert wer­den sol­len. Seit dem Jahr 2003 waren beim Trans­port von Muni­ti­on schon bei gerin­gen Men­gen die Vor­schrif­ten des Gefahr­gut­rechts ein­zu­hal­ten. So durf­ten ohne beson­de­re Vorkehrungen

Lesen
Die Aufbewahrung der Waffen

Die Auf­be­wah­rung der Waffen

„Wer Waf­fen oder Muni­ti­on besitzt, hat die erfor­der­li­chen Vor­keh­run­gen zu tref­fen, um zu ver­hin­dern, dass die­se Gegen­stän­de abhan­den kom­men oder Drit­te sie unbe­fugt an sich neh­men.“ So bestimmt es seit dem 1. April 2003 § 36 des neu­en Waf­fen­ge­set­zes. An sich ein selbst­ver­ständ­li­cher Grund­satz, dem wohl auch schon zu Zeiten

Lesen